Messer schärfen deluxe: „Der erste Eindruck zählt, und ich war beeindruckt.“

Auch der Blog „Koecheln  Gesunde und leckere Koch-Rezepte“ hat den Messerschärfer der Firma Vulkanus aus Salzburg genauer unter die Lupe genommen.

Torben Keck schreibt begeistert: „Der erste Eindruck zählt, und ich war beeindruckt. Matter Edelstahl, hochwertiger Kunstoff, und zwei eingearbeitete Stähle zum Schärfen. Und alles in modernem Design! Ich zur Schublade mit den Messern, vorsichtshalber ein altes Günstiges zum Testen genommen, nach der einfachen Anleitung durch den Stahl gezogen: Scharf. Ersten Test bestanden. Ich habe mich bei meinen Messern, die sowieso alle mal wieder geschärft werden mussten, hochgearbeitet, so dass ich nach nach ein paar Minuten bei meinen Teuersten angekommen war, die ich sonst nur über meinen Wetzstahl ziehe. Ich kann nur sagen: Erstklassig!“

Aber die Begeisterung geht noch weiter:
„Eins ist sicher, dieser Messerschärfer kommt nicht in den Schrank, zum Einen weil er klasse aussieht, und zum Anderen weil er einfach klasse ist! Vielen Dank für dieses tolle Produkt! Sucht jemand einen Messerschärfer für glatte und Wellenschliff-Klingen, einfach zu bedienen, hochwertig verarbeitet und zudem spülmaschinenfest? Für mich nur noch bei Firma Harald Stallegger, Erfinder des Vulkanus-Schärfers aus Salzburg.“

Alle Details zu diesem Testbericht finden Sie hier.

Am günstigsten können Sie die verschiedenen Vulkanus Messerschärfer Modelle übrigens über Amazon bestellen.