Nach dem Schärfen waren alle Messer deutlich schärfer!

Der Blog „Man kann’s essen!“ hat den Vulkanus Edelstahl Messerschärfer einem genauen Test unterzogen.

Der Autor des Testberichts kommt schnell auf den Punkt: „Kommen wir zur wichtigsten Frage dieses Tests: Schärft er denn gut, der Vulkanus? – Ich habe das Gerät an verschiedenen Messern unterschiedlichen Typs und unterschiedlicher Güteklassen (dabei waren ein etwas teureres Messer von Dick, aber auch günstigere Messer von TCM und Ikea und sogar ein No-Name-Messer, das ich mal als Werbegeschenk bekommen habe) getestet. Bei allen Messern hat der Vulkanus sehr gut funktioniert.

Weiters schreibt er: „Meine Messer sind nicht beschädigt worden – weder waren Grate im Messer, noch sonst irgendwelche Beschädigungen. Selbst Metallspäne sind nicht sichtbar abgehobelt worden. Nach dem Schärfen waren alle Messer deutlich schärfer (auch das wellengeschliffene Brotmesser).
Alles in allem hat der Vulkanus-Messerschärfer bei mir einen durchweg positiven Eindruck hinterlassen, vom wertigen und ansprechenden Design über die einfache Handhabung bis zum Schärfungsergebnis. Sicher mag man eine noch bessere Schärfung bekommen, wenn man seine Messer zum Fachmann gibt, der Vulkanus „Edelstahl“ punktet allerdings mit einfacher Bedienung bei (für mich) akzeptablem Ergebnis.“

Der ganze Testbericht kann hier nachgelesen werden.

Am günstigsten können Sie die verschiedenen Vulkanus Messerschärfer Modelle übrigens über Amazon bestellen.